Logo compasscup.ch

News

Starke Veränderungen der Zwischenrangliste Starke Veränderungen der Zwischenrangliste
22. Mai 2017

Starke Veränderungen der Zwischenrangliste

Nach dem regnerischen Act 2 in Horgen, wurden die Segler in Thun mit viel Sonne, sommerlichen Temperaturen aber eher wenig Wind bedient. Obwohl der Wetterbericht teilweise Regen angesagt hatte, konnten zwei Wettfahrten mit trocknen Tüchern gesegelt werden.


Erst kurz nach dem zweiten Lauf setzte der Regen ein. Die Regattaleitung von Thunersee Yacht Club entschied am Samstag aufgrund der eher einschlafenden Windverhältnisse, keinen dritten Lauf mehr zu starten. Die Zwischenbilanz nach dem ersten Ragattatag sah besonders für das compass-Team vom Zürcher Yacht Club sowie für das Team vom Regatta Verein Brunnen mit der SUI 013 sehr gut aus.

 

Am Sonntag konnte bei viel Sonnenschein leider nur eine gültige Wettfahrt ausgetragen werden. Der erste Start musste nach einiger Zeit wegen des schwindenden Windes abgebrochen werden. Als wieder ein Luftzug aufkam, wurde ein zweiter Startversuch gewagt. Die Windverhältnisse veränderten sich minütlich auf ein Neues. An gewissen Stellen hatte es extreme Windlöcher wodurch einige Yachten für mehrere Minuten wie angewurzelt stehen blieben und nicht vom Fleck kamen. Im Spitzenfeld, wechselten dadurch die Favoriten innerhalb eines Laufes, öfters mal die Plätze. Die Regattaleitung des TYC wurde durch diese Situation vor eine schwierige Entscheidung gestellt. Sie könnte den zweiten Lauf ebenfalls abschiessen oder die Regattabahn verkürzt fertig segeln lassen. Schlussendlich entschied sie sich für Letzteres.

 

Das Meyer-Team vom Regatta Verein Brunnen zeigte eindrücklich, dass man auch ohne einen einzigen Laufsieg, eine Wettfahrtserie zum Schluss gewinnen kann. Der Samstagsfavorit Compass, wurde durch das Burgerstein Team von Yacht Club Rapperswil und dem Cantz-Team der SUI 007 vom Siegertreppchen gestossen.

 

Zwischenrangliste compasscup nach 3 von 8 Act’s

 

Mit sieben Punkten Vorsprung, steht das Meyer-Team vom Regatta Verein Brunnen an einsamer Spitze. Das Team der SUI 007 / Cantz überspringt mit einem Punkt Vorsprung die beiden Teams ISP Küchen und Hegibau aus Männedorf welche nun mit dem dritten und vierten Platz in der Zwischenrangliste Vorlieb nehmen müssen.

 

Am übernächsten Wochenende, steht am Zürichsee mit der Klassenmeisterschaft bereits einer der Saisonhöhepunkt an. Die Teilnehmer vom compasscup freuen sich auf drei Segeltage über Pfingsten, bei hoffentlich besten Bedingungen auf dem Zürichsee.

 

Zurück zur Newsübersicht

Cupsponsor

Sponsoren

Medienpartner